Gelungene Kombination von DVV I - Turnier, VVSA-Kadermaßnahme und Sichtung

Am vergangenen Wochenende fand im Beachcenter Barby unter Leitung des SV Pädagogik Schönebeck und dem Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt das Sparkassen-ÖSA-Masters, eine VVSA-Kadermaßnahme sowie eine Beachvolleyball-Sichtung im Rahmen des VVSA-Projektes „Voll(ey) talentiert – Road to Olympia“ statt.
SA 2019 Herren 2019 05 12 11.08.37 1DX 0081Beim Sparkassen-ÖSA-Masters der Damen überzeugten Anne Matthes (TSV Frohsinn Seifersdorf) / Kristina Rübensam im Finale gegen Julia Laggner (Hauptstadt Beacher e.V.) / Melanie Höppner (hauptstadt beacher). Platz drei ging an Nele Schmitt (MTV Stuttgart) / Lea Sophie Kunst (Vareler TB). Bei den Herren erspielten sich Lucas Mäurer (Hauptstadt Beacher) / Jannik Kühlborn (Strandathleten-BeachL e.V.) Platz eins. Platz zwei ging an Martin Krüger (VFB Friedrichshafen) / Mirko Schneider (VC Bitterfeld Wolfen) vor Edgar Witt (Beachteam Jagi Bonn) / Moritz Klein (Beachteam Jagi Bonn). Die VVSA-Jugendteams belegten hingegen sowohl im männlichen als auch im weiblichen Bereich Platz 17. Einzige Ausnahme waren Svenja Bock (SV Fortuna Ballenstedt) / Charlotte Prestel (SV Pädagogik Schönebeck e.V.) die Aufgrund einer gegnerischen Verletzung Platz 13 belegten. (Bilder zum Sparkassen-ÖSA-Masters der Damen und Herren - Danke Mario Tomiak | Bilder Damen und Herren)
LOTTO quer oR 4cDurchgeführt werden konnte die VVSA-Kadermaßnahme dank der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt, die als Förderer des Volleyballsports in Sachsen-Anhalt abermals eine Sportpatenschaft für 2019 übernommen hat. Ohne diese Unterstützung, könnte eine solche Maßnahme nicht stattfinden, daher gilt der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt großer Dank.
Corina Wagner, Geschäftsführerin des Volleyball-Verbandes Sachsen-Anhalt, resümierte das Wochenende wie folgt: „Natürlich war es nicht immer leicht alles unter einen Hut zu bringen, aber gerade die Kinder hatten von der Kombination einen Mehrwert, denn neben dem eigenen Training konnten sie gleich bei den Erwachsenen sehen, was im Beachvolleyball alles noch möglich ist.“
Großer Dank geht auch an den SV Pädagogik Schönebeck für die Bereitstellung der Beachanlage sowie der Sparkasse und der ÖSA für die Unterstützung eines DVV I - Turniers mit hochklassiger Besetzung.