Saalesparkasse feiert ihr 200-jähriges Bestehen

saalesparkasse CMYK rotDie Saalesparkasse begeht in diesem Jahr ihr 200-jähriges Bestehen. Dieses besondere Ereignis soll mit Sparkassenkunden und Gästen gebührend gefeiert werden. Den Höhepunkt stellt dabei das Jubiläumswochenende vom 28. bis 30. Juni 2019 auf dem Marktplatz in Halle (Saale) dar. In Zusammenarbeit mit der Stadt Halle und dem Funkhaus Halle wird ein buntes Bühnenprogramm mit zahlreichen Attraktionen geboten. Der Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt gratuliert recht herzlich und freut sich auf eine weitere gelungene Zusammenarbeit.

Sportpatenschaft 2019 - Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt unterstützt weitere Kadermaßnahme

Beach SportpatenschaftDie Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt hatte bereits in 2018 eine Sportpatenschaft im Bereich Volleyball übernommen – auch in diesem Jahr konnte sich der Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt über eine wiederholte Sportpatenschaft durch die Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt freuen. Bereits im Februar wurde dazu eine VVSA-Kadermaßnahme in Naumburg durchgeführt, wo gleich fünf VVSA-Landesauswahlen von der Sportpatenschaft profitierten. Im Hallentrainingslager galt es dabei die Vorbereitungen auf den Bundespokal vorzunehmen.
Am zweiten Mai-Wochenende 2019 trafen sich unsere Kadersportler/innen zu ihrem ersten gemeinsamen dreitägigen Trainingslager im Sand. Hier galt es, die ersten Trainingsinhalte zu vertiefen und Teams zusammenzuführen, die den VVSA beim Bundespokal Mitte Juli in Damp vertreten sollen. Damit wurde die zweite Maßnahme, gefördert von Lotto, durchgeführt. Wettkampferfahrungen konnten bereits unsere ersten Teams bei dem hochdotierten Sparkassen-ÖSA-Masters (DVV I Turnier) sammeln. Durch die Vergabe von Jugend-Wildcards war somit eine Teilnahme möglich.
Damit konnten bis dato zwei VVSA-Maßnahmen dank der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt durchgeführt werden. Eine dritte Maßnahme ist im letzten Jahresdrittel geplant, wo dann abermals die VVSA-Hallenkader einen Mehrwert aus der Patenschaft ziehen können.

„Voll(ey) talentiert – Road to Olympia“ macht Stop in Barby

TL BeachDas vom Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt initiierte Projekt „Voll(ey) talentiert – Road to Olympia“ – unterstützt vom Land Sachsen-Anhalt ist am zweiten Maiwochenende in die nächste Phase gegangen. Dabei wurde in Sachen Talentfindung zu einer Sichtungsmaßnahme ins Beachcenter Barby eingeladen. Am Samstag wurden dabei die Mädchen und am Sonntag die Jungen auf ihre Fähigkeiten im Sand getestet und konnten bereits erste Trainingserfahrungen sammeln. Im Vordergrund standen dabei der kontinuierliche Aufbau und die Konsolidierung einer breitensportlichen Volleyballbasis und einer grundsoliden Talentfindung und -förderung durch gut strukturierte Zusammenarbeit der Schulen/Vereine und dem Volleyball-Verband Sachsen-Anhalt. Da zeitgleich ein hochdotiertes DVV I –Turnier stattfand, konnten die Talente bereits einen Blick in eine volleyballaffine Zukunft werfen.

Vorschau 18. und 19. Mai 2019

Am kommenden Wochenende geht es in Sachen Volleyball hoch her. Auf Landesebene finden im Nachwuchsbereich die letzten Landesmeisterschaften statt. Dabei geht es für die U11 im A- und B-Finale um die besten Platzierungen und nicht zu Letzt um den Titel Landesmeister 2019.
Darüber hinaus finden im Land Sachsen-Anhalt auch weitere Turniere im Beachvolleyball statt. Am Samstag geht es auf der BEACH REPUBLIC beim INCHEZ-Masters 2019 (DVV II) für die Damen und Herren um wertvolle Punkte für die Rangliste. Am Sonntag können sich dann die Spieler und Spielerinnen im Beachcenter Barby ein weiteres Mal im Sand beweisen.
Aber das ist noch nicht alles in Sachsen Hallen- und Beachvolleyball. Am Samstag, den 18. Mai, steigen die CEV Champions League Volley 2019 Super Finals in der Max-Schmeling-Halle – dabei ist das Event restlos ausverkauft. Ab 16 Uhr startet das Damenfinale (Igor Gorgonzola Novara vs. Imoco Volley Conegliano) und ab 19 Uhr das Herrenfinale (Zenit Kazan vs. Cucine Lube Civitanova). [Quelle DVV]
Auch im Sand geht es am Wochenende heiß her – die Techniker Beach Tor macht in Düsseldorf den zweiten Tour-Stopp. Für diejenigen, die es nicht nach Düsseldorf schaffen, gibt es eine Liveübertragungen auf Sportdeutschland.TV und ran.de.

Gastfamilien für Austauschschüler/innen gesucht!

Am 01. September diesen Jahres beginnen unsere fünf- und zehnmonatigen Austauschprogramme mit kolumbianischen, mexikanischen und taiwanischen Jugendlichen zwischen 15 und 17 Jahren. Um ihnen diese Erfahrung ermöglichen zu können, suchen wir, der gemeinnützige Verein aubiko e.V., deutschlandweit nach Gastfamilien, die ihnen für diesen Zeitraum ein herzliches Zuhause geben möchten. Dabei steht das Team von aubiko e.V. den Familien und Schülern/innen vor und während des Austauschs mit Rat und Tat zur Seite. Jede Familie kann eine gute Gastfamilie sein; auch Paare ohne Kinder, Alleinerziehende oder Senioren haben unseren Schüler/innen in der Vergangenheit tolle Austauscherfahrungen ermöglicht. Interessierte Familien können sich unter info@aubiko.de oder 0176-98939718 für weitere Informationen melden.